DOMUS PILANDRO

IM HERZEN DES LUGANA-ANBAUGEBIETS

Die alte Domus Pilandro wurde zwischen dem 15. und 16. Jahrhundert in San Martino della Battaglia errichtet. 1980 ging dieses historische Gutshaus gemeinsam mit sieben Hektar Weinbergen in den Besitz der Familie Lavelli über, die hier die über Jahrhunderte anwährende Weinbautradition weiterführt. Die Weine des Weinguts Pilandro sind zutiefst mit ihrem Anbaugebiet verbunden, dem sie ihre ausgeprägt frische Würze zu verdanken haben. Um diesen unantastbaren Zusammenhang auch aufrecht zu erhalten, werden die Trauben mit größter Sorgfalt behandelt und in völliger Abwesenheit von Sauerstoff verarbeitet. Die Mostgärung erfolgt bei geregelter Temperatur, wodurch die intensivsten Merkmale eines jeden Weins und ein jeweils klar abgegrenztes Bukett bestens zum Vorschein kommen.
Heute bezeichnet der Name Pilandro einen Weinbaubetrieb mit internationalem Horizont, ein Weingut, das seine Bekanntheit in der Weinszene seiner exzellenten Qualität zu verdanken hat, keine Herausforderungen scheut und stets auf Innovation setzt.

Deutsch